Jedesmal, wenn in Dargitz ein Todesfall eintreten wird, erblickt man des Nachts auf der Dorfstraße drei weibliche Gestalten, von denen die eine ohne Kopf ist; andere behaupten, sie wären alle drei ohne Kopf. Nachdem sie die Dorfstraße entlang gegangen sind, biegen sie in die Schönwalder Straße ein und verschwinden dort spurlos. Diese Erscheinung wollen die Dorfbewohner noch im Januar 1923 bei einem Todesfall wahrgenommen haben.

Gelesen in: Unser Pommerland. Monatsschrift für das Kulturleben der Heimat.Verlag von Fischer & Schmidt in Stettin. 11. Jahrgang. Januar 1926. Heft 1 (http://www.dilibra.com/ahnenforschung/635)